Der erste Wettbewerb für Chorkompositionen

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Gesponsert von der IFCM

 

von Michael J. Anderson, Interimspräsident

 

Im vergangenen Sommer, bei einem Treffen der IFCM Direktoren, sprach Ausschussmitglied, Steven Leek aus Australien über die Bedeutung von “lebenden Komponisten“ für die Chorwelt. Er fuhr fort, dass es helfen würde, die Menschen an den direkten positiven Einfluss von Chormusik auf die Kulturen der Welt zu erinnern, indem man die Vorstellungskraft von Chorkomponisten im Mittelpunkt der weltweiten Projekte der IFCM hält.

Gleichzeitig war Andrea Angelini, Chefredakteur des International Choral Bulletin (ICB), schon dabei, das Konzept für den Ersten  Chorkompositionswettbewerb  der IFCM mit dem Thema “ Frieden“ zu erarbeiten. Der Wettbewerb würde von der IFCM gesponsert und vom ICB koordiniert. Der World Youth Choir wurde für die Premiere engagiert und die Komposition des Gewinners wird als Teil der IFCM Cantemus Reihe (Cantemus Series) von Earthsongs Publications veröffentlicht.

Vor der Ankündigung des Wettbewerbs hatte Andrea mit unseren WYC Partnern, der European Choral Association – Europa Cantat (ECA) und den Jeunesses Musicales International (JMI) ein Elitekomitee erarbeitet, das über die Teilnehmer entscheiden sollte. Das Komitee bestand aus Graham Lack, Vorsitzender des Komitees (Großbritannien), Stephen Leek ( Australien), Reijo Kekkonen (Finnland) und Jonathan Rathbone (Großbritannien).  Sie haben 65 Kompositionen aus 5 Kontinenten geprüft. Die umfangreiche geografische Vertretung der Bewerbungen brachte eine enorme stilistische Vielfalt mit sich.

Es ist interessant festzustellen, dass alle Bewerber unter 35 Jahre alt waren, was die gewaltige Menge an kreativen Arbeiten unterstreicht, die von der “nächsten Generation“ komponiert wurde. Wir sind optimistisch, dass das Hinzufügen eines internationalen Komponisten-Wettbewerbs dem Wert der Arbeit dieser jungen Komponisten mehr Anerkennung verschaffen wird und sie ermutigt, noch mehr Chormusik zu komponieren.

Die Komposition von Matt van Brink aus New York gewann den Wettbewerb. Der Titel ist “White, Those That Stayed Still“ und basiert auf einem Text von Eduardo Galeano. Es wird von dem World Youth Choir 2011 zur Eröffnung des 9. Weltsymposiums für Chormusik  am 03. August 2011 in Puerto Madryn, Argentinien, aufgeführt; welch großartige Weise, ein Symposium zu eröffnen.

Die IFCM möchte den 65 Komponisten für ihre so unterschiedlichen kreativen Anstrengungen danken und hofft, dass sie im nächsten Jahr wieder an dem Wettbewerb teilnehmen. Unser Dank gilt auch Andrea Angelini für seine hervorragende Initiative, dem Kompositionskomitee für  sein präzises Arbeiten, Sonja Greiner von der European Choral Association, Blasko Smilevski von den Jeunesses Musicales International, Ron Jeffers von Earthsongs Publications und Daniel Garavano,  Vorstandsvorsitzender des 9. Weltsymposiums für Chormusik.

Seit 29 Jahren ist kultureller Austausch durch Chormusik die Mission der IFCM. Menschen, die an der IFCM teilhaben wissen, dass Innovation und kreatives Arbeiten im Mittelpunkt unserer vielen weltweiten Projekte stehen. Gibt es einen besseren Weg, diese Arbeit fortzusetzen, als mit den erfindungsreichen Arbeiten aktiver Komponisten?

Stephen Leek hatte recht, als er für die wichtige Rolle der Komponisten im Leben der Chorsänger  eintrat. Die IFCM ist nach wie vor davon überzeugt, dass die Verwirklichung ihres kreativen Geistes dazu beitragen wird, das Chorrepertoire zu erweitern, aber auch, dass die “Friedensbotschaft“ Menschen überall anregen wird, die Kultur der Anderen anzunehmen und eine gemeinsame Basis zu finden: Frieden

 

Aus dem Englischen übersetzt von Anne Stahl, Deutschland

PDFPrint

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *