Mitteilung des Präsidenten

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Fortsetzung der Mitteilung des Präsidenten vom Oktober 2015

Vorstand und Präsidium der IFCM sind im November 2015 in Macau, China, zusammengetreten. Hauptanliegen der Sitzungen war es, für eine positive finanzielle Lage der IFCM in der Zukunft zu sorgen, die es ermöglicht, den Mitgliedern gute Angebote zu möglichst geringen Kosten zu machen.

Dieser Prozess begann mit der Schaffung eines neuen Modus operandi (New Operations Model oder kurz NOM), basierend auf der Neufassung unserer Satzung und Geschäftsordnung, die auf der letztjährigen Generalversammlung in Seoul, Südkorea, angenommen wurden. Das NOM ermöglicht die Beibehaltung unseres soliden künstlerischen Modells unter folgenden Bedingungen:

  1. Gänzliches Verzichten auf Regierungsmittel
  2. Horizontal verteilte verwaltungstechnische Verantwortung (d.h. nicht auf einen Generalsekretär oder Exekutivdirektor konzentriert)
  3. Eine neue Form der Einkommensbildung unter Einbezug von (A) Verwaltungs- und Beratungsgebühren als Teil aller Projektverträge, (B). verbesserte Kapazitäten der Mittelbeschaffung (Stiftungen, Firmen, Privatmittel), (C) fünf verschiedene Stufen der Förderung von Projekten und Aktivitäten der Mitglieder, und (D) erweiterte Möglichkeiten für Werbung

Die letzte Stufe dieser umfangreichen Neustrukturierung war der Abschluss eines Kooperationsabkommens mit jedem der Gründungsmitglieder der IFCM (kurz: FM). Das Abkommen sieht vor, dass jedes FM seinen eigenen Mitgliedern eine elektronische Fassung des vierteljährlich erscheinenden International Choral Bulletin (ICB), die monatlichen IFCM e-News sowie periodisch veröffentlichtes Werbematerial für internationale Chorfeste zukommen lässt, die für ihre Mitglieder von Interesse sein könnten.

Im Gegenzug gewährt die IFCM den Mitgliedern der Gründungsmitglieder freie Mitgliedschaft. Außerdem erhält jedes FM gratis zwei volle Seiten für Werbung (oder eine vergleichbare Leistung) pro Jahr im International Choral Bulletin. Die IFCM wird die Aktivitäten/Projekte oder sonstige Veranstaltungen der FM in den monatlich erscheinenden IFCM e-News veröffentlichen und, wie schon gesagt, ihnen freie IFCM-Mitgliedschaft gewähren. Dies gilt ab Januar 2016.

Was bedeutet das für Sie? Es bedeutet, dass auch Sie eine kostenlose IFCM-Mitgliedschaft genießen, wenn Sie vollberechtigtes Mitglied eines der Gründungsmitglieder der IFCM sind. Sie erhalten das International Choral Bulletin und die IFCM eNEWS, die sie auf dem Gebiet des internationalen Chormusiklebens auf dem Laufenden halten, ohne dass Sie „noch einen weiteren Mitgliedsbeitrag zahlen müssen.”

Was bedeutet das für die IFCM? Es bedeutet, dass sie in der Lage ist, ihren Gründungsmitgliedern besser helfen zu helfen, indem sie diesen eine finanzielle Last abnimmt, so dass sie ihre Mittel lokal einsetzen können. Die IFCM wird so die wahre internationale Organisation, die sie von Beginn an sein wollte. Das bedeutet auch, dass die IFCM viel mehr Chormusiker in der Welt vertreten kann und es dadurch auch leichter wird, Geldmittel zu beschaffen durch Werbung, Stiftungen und Firmen und so unseren Gründungsmitgliedern und der Chorwelt ganz allgemein mehr zu bieten.

Die IFCM eNEWS sind von Anfang an elektronisch gewesen. Das ICB jedoch ist bis zum letzten Quartal 2015 in Druckform erschienen. Während die meisten IFCM-Mitglieder das ICB ab Januar 2016 in elektronischer Form erhalten werden, werden wir weiterhin eine kleine Anzahl Exemplare drucken für Bibliotheken, für Menschen ohne Internetanschluss und für Länder, für die Übersetzungen in andere Sprachen als Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch erforderlich sind. Zurzeit arbeiten wir an einer Vereinbarung mit diesen Ländern, um elektronische Fassungen in Übersetzung zu bieten, das wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis es soweit ist, werden sie das ICB in Druckform erhalten. Gedruckte Exemplare können aber Alle für eine zusätzliche Gebühr erhalten.

Diese neue Vision musste natürlich mit den Organisationen beginnen, die die Idee der Gründung der IFCM als Erste hatten. Der nächste Schritt jedoch ist es, im großen Ganzen die gleichen Vorteile anderen regionalen, nationalen und lokalen Organisationen zu bieten, falls sie Interesse an einer Teilnahme haben. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an das IFCM Office (office@ifcm.net).

Noch etwas anderes: Ein ganz besonderes Anliegen ist es mir, an dieser Stelle Emily Kuo Vong, Angelina Vong, Stephen Leek, Jonathan Velasco, Susanna Shaw, Yoshihiro Egawa, Dennis Ding, ihren Mitarbeitern, Partnerorganisationen sowie den zahlreichen freiwilligen Helfern von ganzem Herzen zu danken, die für den Erfolg der ersten IFCM World Choral Expo (WCE) in Macau, China, gearbeitet haben. Es war eine riesige Herausforderung für sie, so ein Projekt in dieser Größe zum ersten Mal auf die Beine zu stellen. Es ist kein Zweifel, dass die WCE den Auftrag der IFCM erfüllt hat, und das dank der Entschlossenheit des Ausschusses, seiner Führungsqualitäten und der starken Unterstützung von Freunden und Kollegen. Chormusiker aus aller Welt haben von der Veranstaltung profitiert und sind nach Hause zurückgekehrt mit neuen Kenntnissen und dem beglückenden Erlebnis des Kontakts mit eindrucksvollen Kulturen und Freunden.

 

Ich wiederhole mich . . . Ich bin gespannt auf die Zukunft der IFCM. Ich sehe sie als Besinnung auf die Vergangenheit, aufbauend auf einer neuen Struktur, die uns in eine helle und nachhaltige Zukunft führt. Viele Menschen sind in diesem weltweiten Chornetz aktiv. Werden Sie einer von Ihnen . . . mischen Sie mit in dieser „Neuen IFCM!”

Dr. Michael J Anderson, Präsident

 

 

Übersetzt aus dem Englischen von Jutta Tagger, Frankreich

PDFPrint

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *